Overblog Folge diesem Blog
Edit post Administration Create my blog
11. August 2013 7 11 /08 /August /2013 10:03

Es gibt viele Arten, wie man sein Laufen gestalten kann. Man kann täglich laufen oder macht auch mal zwischendurch den einen oder anderen Tag Pause. Man kann schnell laufen, langsam, weit oder weniger weit, einfach drauflos oder auch nach Plan. Alles hat irgendwo seinen Reiz.

In den letzten Jahren bin ich bis auf wenige Tage täglich gelaufen, so wie ich Lust und Laune hatte. Mal schneller, meistens aber eher sehr langsam und auch nicht besonders weit. Es war ein recht einheitliches Laufen mit nicht all zu viel Abwechslung und meist dem gleichen Einheitsschritt.

 

Sieht man sich in der Welt des Laufens um, stößt man immer wieder auf diverse "Trainingspläne". Man liest hier davon und hört da von jemanden was. Man surft im Internet und findet manches Interessantes dabei. Es war wie vor mehr als vier Jahren, als ich das erste Mal vom Täglichlaufen hörte. Ich konnte es mir nicht so recht vorstellen, wie das ist, nach Plan zu laufen, mal ganz langsam, mal sehr schnell, mal recht weit und dann auch wieder nur ne kleine Runde. Ein ganz anders strukturierteres Laufen als ich es bislang gewohnt bin. Wie mag das wohl sein, wenn ich nach so einem Plan laufen würde? Würde mir das gefallen? Wie wirkt sich das auf meinem Körper aus? Überfordere ich ihn womöglich? Oder ist das Alles halb so wild?

Fragen über Fragen, die wieder nur für mich richtig beantwortet werden können, wenn ich es tatsächlich mal ausprobieren würde.

 

Seit zwei Wochen laufe ich nun nach den berühmt berüchtigten Plänen von Peter Greif. Der bietet je nach Leistungsambitionen diverse Pläne an. Ich habe zum Einstieg, zum erstmal Reinriechen und Ausprobieren die Fitnessvariante gewählt.

 

Seit zwei Wochen laufe ich nun nicht mehr planlos herum. Meine Läufe sind strukturiert mit vielen extensiven Dauerläufen, wenigen (meist einmal die Woche) intensiven Dauerläufen, mit einmal die Woche recht anstrengenden Tempo-Wiederholungsläufen, mit regnerativen Läufen und am Wochenende einem längeren Lauf.

 

Bis jetzt macht mir das Spaß. Die extensiven Läufe und regenerativen Läufe sind wirklich sehr langsam, viel langsamer als ich bisher meist gelaufen bin. Es bereitete mir zunächst die meiste Mühe, mich auf dieses langsamer Tempo einzulassen. Doch mittlerweile klappt das schon gut. Ein "Aha"-Effekt stellt sich ein. Es ist auf einmal ein Tempo, bei dem auch ich mich mühelos mit anderen Menschen unterhalten könnte, wo ich mit geschlossenem Mund durch die Nase atmen könnte, wo ich das Gefühl habe, endlos lange so weiter laufen zu können. Die intensiven Dauerläufe, die bisher einmal pro Woche auf dem Plan standen, entsprechen in etwa dem Tempo, was ich bislang gewohnt war zu laufen. Die Tempo-Wiederholungsläufe sind dagegen recht fordernd für mich, was wohl auch der Sinn dieser Läufe ist.

 

Bei den längeren Läufen am WE muss ich meist mein gewohntes Tempo drosseln. Ich spüre, da ist noch viel Luft nach oben für mich. Da geht noch was!

 

Bis jetzt macht mir dieses Laufen Spaß. Ich bin gespannt, wie sich das Ganze auf meinen Körper, auf mein Laufgefühl, auf mein Leistungsniveau auswirken wird. Überfordert fühle ich mich bislang auf keinen Fall.

Diesen Post teilen

Repost 0

Kommentare

Dietmar 08/14/2013 20:18

Ich sehe es so ähnlich wie Marcus oben. Insbesondere ist Peter Greif nichts für mich als langsamer und völlig unbegabten Möchtegern-Läufer. Ich sehe immer die Gefahr, dass man sich durch zuviel
Ambitionen (zuviel und zu schnell) kaputt läuft. Genau die Erfahrung mache ich wieder einmal. Nach einem sehr schnellen Intervalltraining in der letzten Woche und einem Tempolauf in dieser Woche
geht jetzt fast nichts mehr und möglicherweise brauche ich eine längere Pause. Ist aber auch möglicherweise eine Frage des Alters. Ich hoffe Dir geht es beim "Experementieren" besser und wünsche
Dir viel Erfolg. Aber trotzdem schön aufpassen!

Kornelia 08/15/2013 17:12



Unterm Strich kann ich nach ca. 2 1/2 Wochen sagen, dass man viel häufiger auf die Bremse tritt, also sehr langsam läuft und ab und zu mal richtig Gas gibt, was Spaß macht. Das Ganze hat aber
Suchtpotential, so dass man aufpassen muss, nicht zuviel zu wollen. Dass Dein Invealltraining und Tempolauf Dir nicht so gut bekommen ist, tut mir leid für Dich.


Klar, pass ich auf. Bis jetzt ist aber alles o.k. und mir macht das viel Spaß.


Lieben Gruß


Kornelia



Bianca 08/12/2013 20:36

Ich finde es gut, Kornelia, dass Du mal etwas Neues ausprobierst! Ab und an bin ich auch schon nach Plan gelaufen, wenn ich mich auf bestimmte Ziele vorbereitet habe. Mir hat es dann auch Spaß
gebracht, und ich konnte mich tempomäßig verbessern und an mein jeweiliges Ziel heranarbeiten. Das fand ich gut. Aber zum Ende war ich jedes Mal roh, wenn das Laufevent vorbei war, und damit die
Lauferei nach Plan ein Ende fand. Denn irgendwann wollte ich einfach wieder so laufen, wie ich das gerade an dem jeweiligen Tag richtig fand. Hat beides was für sich! Berichte dann mal über Deine
Erfahrungen!
Liebe Grüße, Bianca

Kornelia 08/13/2013 17:44



Ich probiere gerne mal was Neues aus. Erst dann kann man sich nämlich wirklich ein Urteil erlauben, meine ich. Bis jetzt macht mir das Laufen nach diesen Plan Spaß. Klar, werde ich darüber
berichten.


Liebe Grüße


Kornelia



ultraistgut 08/11/2013 17:08

Hallo, liebe Kornelia, was ich von Plänen halte, weißt du ja, aber jeder nach seinem Gusto, der eine so, der andere so - was versprichst du dir von dem Ergebnis ? Schneller, weiter ?

Es regnet an der Ostsee, und die Luft hier tut soooooooooooooo gut !

Kornelia 08/11/2013 17:39



Hallo, liebe Margitta, Ja, ich kenne Deine Meinung dazu. Ich möchte aber doch noch mal was versuchen nächstes Jahr. Warum soll ich nicht mal nach so einem Plan laufen? Ich hoffe, er läßt mich am
Ende länger ein gutes Tempo laufen. Näheres vielleicht bald an der Ostsee. ;)


Hier ist auch regnerisch. Ich mag das ja. Freut mich, dass es an der Ostsee so schön ist. Hoffentlich hält es noch eine Weile.


Lieben Gruß


Kornelia



Täglichläufer 08/11/2013 13:37

Für mich ergeben Pläne per se keinen Sinn. Kein Plan oder kein Planer kennt mich und meinen Körper, wie könnte ich dann einen Plan benutzen? Und langsames Täglichlaufen paßt auf Grund meiner langen
Beine auch nicht zu mir. ;) Dennoch, wie mit allem im Leben muß das jeder für sich entscheiden. Wenn Du daran Spaß hast, läufst Du eben nach Plan. Vielleicht erkennst Du irgendwann doch noch einen
Nutzen oder Vorteil darin.

In jedem Fall wünsche ich Dir viel Spaß,

liebe Grüße,

Marcus

Kornelia 08/11/2013 16:22



Ein Plan ist lediglich ein Hilfsmittel, ein Tipp, ein Hinweis, wie man laufen kann, um evtl. weiter, schneller, entspannter oder sonst wie besser laufen kann. Mich reizt es, so etwas mal
auszuprobieren, um festzustellen, was es mir bringt. Aber Du hast natürlich recht, dass so etwas jeder für sich entscheiden muss. Solange mir das Ganze nicht schadet und ich meinen Spaß dran
habe, warum nicht?


Lieben Gruß


Kornelia



Petra 08/11/2013 12:05

Liebe Kornelia,

das überrascht mich jetzt ein wenig, dass du jetzt nach einem Plan läufst. Ich wünsche dir dabei viel Spaß und viele neue Erkenntnisse. Das mit dem Langsam Laufen stimmt genau - das ist das Tempo
bei dem das Gefühl hat, ewig laufen zu können.
Ich glaube, ich könnte nicht nach Plan laufen, nein eigentlich will ich das auch gar nicht. Ich liebe es eben so zu laufen, wie es mir gerade gefällt.
Aber das ist auch nicht wichtig - wichtig ist nur, dass es Dir Spaß macht.
Ich freue mich schon auf Deine Berichte.

Viele liebe Grüße
Petra

Kornelia 08/11/2013 13:04



Tja, öfter mal was Neues;)


Das muss aber jeder für sich entscheiden, ob er mal ne Zeit lang so laufen möchte oder nicht. Wenn man nicht zu amibitioniert ist, schadet es jedenfalls nicht und mir macht es Spaß. Ist einfach
mal was Anderes und wer weiß, was es mir alles bringt.


Vielen Dank für Deine guten Wünsche.


Liebe Grüße


Kornelia



Über Diesen Blog

  • : Läuferin
  • Läuferin
  • : Meine Lauferlebnisse, Ziele und Tagtägliches sollen hier erscheinen. Vielleicht interessiert das ja andere Menschen?
  • Kontakt