Overblog Folge diesem Blog
Edit post Administration Create my blog
15. Februar 2014 6 15 /02 /Februar /2014 11:17

Laufen ist jeden Tag anders und das Wetter derzeit auch.

Mal scheint die Sonne und macht das Laufen sehr angenehm.

Schon einen Tag später rennt man durch den Dauerregen und kommt klitsch-nass nach Hause.

 

Heute war es in der Nacht sehr stürmisch.

Und heute früh zeigte das Thermometer dazu noch 11 Grad an.

Also bloß nicht so warm anziehen.

 

Es tut gut, endlich mal wieder leicht bekleidet los zu laufen.

Es fühlt sich gleich ein Stück freier an.

 

Ich lief gemächlichen Schrittes los.

Mein Weg führte mich zum See hinunter und ich lief etwas mehr als die Hälfte herum.

Dann ging es mal wieder hoch zu den Feldern.

Mein Pfefferspray hatte ich wieder bei mir.

Doch ich wählte einen anderen Weg, als den, wo ich meinen speziellen Hunde-"freund" schon häufiger traf.

 

Ich hatte keine bestimmte Strecke vor zu laufen.

Wollte einfach kreuz und quer durch die Felder laufen, so wie es mir gerade gefiel.

 

Es gefiel mir sehr gut, wenn mich der Wind kräftig von hinten anschob.

Wenn es dann auch noch leicht bergab ging, hach, es fühlte sich fast wie fliegen an.

 

Aber es gab dann natürlich auch die Abschnitte, wo der Wind kräftig von vorne kam und manchmal der Weg auch gleichzeitig ein wenig bergan ging.

Es wurde ein ständiges Wechselspiel mit dem Wind, was mir viel Spaß gemacht hat.

So machte das ständige Wechseln der Laufrichtung richtig Spaß.

Mittendrin gesellte sich noch die Sonne dazu und wärmte angenehm.

Ich war heute wirklich passend gekleidet, nicht zu warm, aber auch nicht zu kalt.

 

Der Niederrhein ist schön, stellte ich mal wieder fest, mit seinen weiten Feldern, mit seinen vielen Kopfweiden und schönen Baumalleen, mit den großen Wiesen mittendrin, wo manchmal auch Pferde zu sehen sind.

Es wird sicher nicht mehr lange dauern, bis dass die Bauern auf den Feldern wieder aktiv werden.

 

So war ich ca. 2 1/2 Stunden unterwegs und hab eine Distanz von ca. 20 km  gelaufen.

Hat wieder mal viel Spaß gemacht heute.

Diesen Post teilen

Repost 0

Kommentare

Anne 02/18/2014 08:09

Ja, solche Wechselspiele sind toll, das Spiel mit den Elementen sowieso! :-)

Magst du nicht gelegentlich mal die Kamera mitnehmen und uns mehr vom schönen Niederrhein zeigen. Auf 20 km und mehr gibt's doch bestimmt viel zu sehen?!

Liebe Grüße,
Anne

Kornelia 02/18/2014 17:43



Ja, das macht Spaß.


Stimmt, ich hab die Kamera zu selten dabei. Mal sehen, was sich da machen läßt ;)


Lieben Gruß


Kornelia



Dietmar 02/16/2014 17:40

20 Km laufen zu können ist prima, liebe Kornelia. Und auch sonst vermittelt Dein Bericht einen zufriedenen Eindruck.
Weiter so!

Liebe Grüße
Dietmar

Kornelia 02/16/2014 19:44



Ich muss ja üben für die große Winterlaufserie.


Ja, es war gestern ein schöner Lauf bei angenehmen Bedingungen. Macht Spaß so.


Danke!


Lieben Gruß


Kornelia



Täglichläufer 02/16/2014 17:10

Kein Wunder, daß der Lauf so angenehm war - schließlich sind wir im schönsten Frühling und gehen stetig auf den Sommer zu - zumindest implizieren das die Temperaturen. Mögen die kommenden Läufe
ähnlich genußvoll für Dich werden.

Liebe Grüße,

Marcus

Kornelia 02/16/2014 19:43



Ja, ich habe auch den Eindruck, dass wir schon Frühling haben.


Ich höre morgens schon so viele Vögel im Wald und die Temperaturen passen auch.


Ich mag das gerne.


Lieben Gruß


Kornelia



ultraistgut 02/15/2014 12:53

Das liest sich alles seeeeeehr zufrieden
zufriedene Läuferin
angenehme äußerliche Bedingungen
Freude
was willst du mehr
11 Grad
wie geht das ?
wir haben immerhin 8
und das ist schon viel für unsere Verhältnisse !

Kornelia 02/15/2014 16:28



Ja, heute war es alles gut.


Mittlerweile ist es hier noch wärmer. Ist das immer noch Winter?


Bei Euch auch schon 8 Grad.


Lieben Gruß


Kornelia



Über Diesen Blog

  • : Läuferin
  • Läuferin
  • : Meine Lauferlebnisse, Ziele und Tagtägliches sollen hier erscheinen. Vielleicht interessiert das ja andere Menschen?
  • Kontakt