Overblog Folge diesem Blog
Edit post Administration Create my blog
13. Dezember 2013 5 13 /12 /Dezember /2013 19:30

Die Gesundheit liegt allen Menschen am Herzen.

Jeder möchte gerne gesund sein.

 

Wir leben in einer hoch technisierten Welt, werden körperlich häufig viel zu wenig gefordert.

Der Fortschritt der Technik macht auch vor dem Gesundheitssystem nicht halt.

 

Die Menschen werden heute älter als noch vor vielen Jahren. Man könnte meinen, dass es uns allen gut geht.

 

Doch wenn man die Menschen reden hört, wenn man an ihnen vorbeigeht oder vorbeiläuft, wenn man zufällig ihre Gespräche mitbekommt im Aufzug, in der Bahn oder sonst irgendwo hört man sie meist reden über die Gesundheit oder vielmehr über ihre Krankheiten, über Ärzte, was sie sagen oder auch nicht sagen, ob sie gut sind oder nicht, was sie den Menschen verschreiben und welches Medikament gut ist oder eben auch nicht. Das beschäftigt die Menschen doch sehr.

 

Ich war neulich auch beim Arzt. Der alljährliche Check-Up war fällig.

Die Laborwerte sind alle o.k. und auch der Blutdruck ist sehr gut eingestellt.

 

Dann die Frage: Treiben Sie Sport?

 

Ja, ich laufe. Ich laufe das ganze Jahr über. In den letzten 12 Monaten sind es ungefähr 3.000 km geworden. Ich laufe bei jedem Wetter. Wenn ich jetzt nicht gerade hier im Sprechzimmer sitzen würde, wäre ich vermutlich auf meiner Laufpiste, obwohl es draußen stürmt und regnet. Das ist mein Laufwetter.

 

Der Arzt fand das gut.

 

Ja, und außerdem, es geht mir richtig gut und ich habe schon viele Jahre keine einzige Erkältung mehr gehabt, keinen Husten, keinen Schnupfen, keine Halsschmerzen, nichts. Es geht mir gut.

Der Arzt guckte fast schon beschämt auf seine Unterlagen und sagte dann, dass er das schon sehr bewundert und dass er das nicht könnte, so wie ich, immer laufen. Ich sollte auf jeden Fall so weiter machen.

Wir redeten noch ein bißchen darüber, dass ich nicht rauche, kein Übergewicht habe, kein Diabetes usw.

Es war ein nettes Gespräch.

Es ging dabei nicht um Krankheiten, sondern übers Wohlfühlen.

 

Tja, geht man dann wieder raus auf die Straße und hört den Menschen beim Reden zu, hört man sie wieder klagen über ihre Krankheiten, über die Ärzte, über Medikamente ...

Keine kommt auf die Idee, am eigenen Leben irgendwas zu ändern, sein vermeintliches Schicksal selber in die Hand zu nehmen.

Ich will nicht sagen, dass Laufen gegen alle Widrigkeiten des Lebens hilft.

Doch würde ich nicht laufen, würde es mir nicht so gut gehen, wie es mir derzeit geht.

Man kann es anderen Menschen erzählen oder auch nicht.

Es bringt nichts. Sie reden weiter über ihre Gesundheit, über ihre Krankheiten, über Ärzte, Medikamente ....

 

 

 

 

 

 

Diesen Post teilen

Repost 0
Published by Kornelia - in Alltägliches
Kommentiere diesen Post

Kommentare

ultraistgut 12/14/2013 08:39

Gut dass du so einen Arzt hast, der dir das Laufen empfiehlt
da liegen Sie richtig !!
Gut auch, dass deine Werte soweit in Ordnung sind
Danke ans Laufen
Ja, man sollte nicht vergessen, dass das Laufen einen großen Anteil an unserer Gesundheit hat, vorausgesetzt, man übertreibt nicht, was dann passiert, das wissen wir ja alle !

In diesem Sinne
Vorbeugen ist immer besser als Bohren !

Kornelia 12/14/2013 11:33



Was bleibt ihm auch anderes übrig, bei dem Wohlbefinden. Da auf die Läuferbremse zu drücken wäre schlecht.


Wir gehören glaube ich nicht zu denen, die es übertreiben mit dem Laufen.


Lieben Gruß


Kornelia



Über Diesen Blog

  • : Läuferin
  • Läuferin
  • : Meine Lauferlebnisse, Ziele und Tagtägliches sollen hier erscheinen. Vielleicht interessiert das ja andere Menschen?
  • Kontakt