Overblog Folge diesem Blog
Edit post Administration Create my blog
30. November 2013 6 30 /11 /November /2013 11:03

Vor einem Jahr habe ich mir vorgenommen, 30.000 km in 10 Jahren zu laufen.

Am 28. November 2012 habe ich damit begonnen.

 

Heute habe ich die 3.000 km- Marke geschafft.

Ich bin seit dem 28. November 2012 an 320 Tagen gelaufen und habe 3.005,24 km zurückgelegt.

 

Wäre ich nicht jeden Tag nach Hause gelaufen, sondern immer weiter, wäre ich weit gekommen.

Ich könnte z. B. jetzt in Ankara sein, was in etwa der Distanz von Rheinhausen  aus entspricht.

 

10 % meines angestrebten Zieles habe ich geschafft.

 

Ich weiß, es gibt einige, die in so einer Zeit viel mehr und weiter laufen.

Aber ich bin ja auch längst nicht am Ziel meines Vorhabens.

Es wird weiter gehen, noch viel weiter.

 

Mein heutiger Lauf war einer von der zähen Sorte.

Schon gestern waren meine Beine ein bißchen schwer als ich lief.

Dieses Gefühl stellt sich auch heute schon recht früh bei mir wieder ein.

Schon nach ca. 7 km merkte ich deutlich, dass heute kein Tag zum Bäume-ausreißen für mich ist.

 

Aber wer das ganze Jahr über immer läuft bei Wind und Wetter, der kennt dieses Gefühl.

Man ist nicht jeden Tag gleich gut drauf. Umso mehr weiß man es zu schätzen, wenn es später wieder leicht und locker läuft.

Ich habe unterwegs beschlossen, die angestrebte Runde ein wenig kürzer zu laufen.

Ich lief durch die Felder, bewunderte das noch immer zum Teil bunte Laub auf den Bäumen.

Manchmal nieselte es leicht vom Himmel herunter, manchmal schien auch die Sonne.

Einen Regenbogen habe ich unterwegs gesehen.

 

Am Ende ging mir ein wenig die Puste aus und die Beine wurde immer schwerer.

So war ich recht froh, als ich nach 19,27 km wieder Zuhause war.

 

Die 3.000 km- Marke ist geschafft.

Die nächsten Jahre und Kilometer warten schon auf mich.

 

Diesen Post teilen

Repost 0

Kommentare

Täglichläufer 12/01/2013 10:20

Herzlichen Glückwunsch zu den ersten 10%, die Du absolviert hast, um Deinem Ziel näher zu kommen. Ich drücke Dir an dieser Stelle die Daumen, daß Du auch zukünftig Dein Laufen in Deinem Sinne
formen kannst, so daß Du Dein Ziel irgendwann mit einem Lächeln erreichen wirst.

Natürlich gibt es Menschen, die in der Zeit mehr laufen; aber wie viele sind das schon? Und wie viele laufen nicht mal 1000 Kilometer im Jahr? Zudem läuft die große Masse gar nicht. Ergo –
alles
relativ - Du darfst mehr als stolz auf Dich sein.

Bleibe gesund auf Deinem Weg, der Dich in die Zukunft führt.

Liebe Grüße,

Marcus

Kornelia 12/01/2013 11:20



Dankeschön. Ja, es wird weitergehen, so dass hoffentlich die restlichen 90 % auch noch folgen.


Das ist richtig, viele laufen gar nicht und für mich sind 3.000 km in einem Jahr viel. Deshalb freue ich mich auch darüber.


Dir auch alles Gute!


Lieben Gruß


Kornelia



ultraistgut 11/30/2013 12:44

Ach ja, kein Tag ist wie der andere, an einem könnte man Bäume raus reißen und nicht mehr aufhören - an andere geht es nur zähflüssig - so ist das Leben.

Viel Freude für die nächsten vielen, vielen Kilometer !!

Kornelia 11/30/2013 15:10



Ja, so ist das Läuferleben.


Oft ist es auch so, wenn es bei einem selber nicht so läuft, dass man liest, dass es bei Anderen auch nicht besser ist.


Danke!


Lieben Gruß


Kornelia



Über Diesen Blog

  • : Läuferin
  • Läuferin
  • : Meine Lauferlebnisse, Ziele und Tagtägliches sollen hier erscheinen. Vielleicht interessiert das ja andere Menschen?
  • Kontakt